Nordpfeil
home DESIGN BY THOMAS
top bottom

Nächste Termine

Heute Meldeschluss TOM Di 24.10.17 Hallentraining So 29.10.17 Baselbieter Team OL Di 31.10.17 Hallentraining

Achillessehne

Frage: Ich habe seit etwa 5 Monaten immer wieder mehr oder weniger Beschwerden mit der Achillessehne, sie ist entzündet. Ich habe im Dezember eine Trainingspause gemacht, und Physiotherapie und trainiere nun seit Januar wieder. Nun stehen die ersten Berglaufwettkämpfe vor der Tür und meine Beschwerden sind wieder stärker geworden. Ich fühle mich sehr fit und würde gerne an diesen Läufen teilnehmen. Welche Therapie nützt am schnellsten bei einer entzündeten Achillessehne?
E.H.

Achillessehne Antwort: Wichtig ist, dass die Entzündung gedämpft und die Achillessehne gut ernährt wird. Dies kann gefördert werden durch Salbenmassage an der schmerzhaften Stelle und auch in der Nachbarregion. Am besten macht man dies mit einer weichen Zahnbürste und einer Salbe wie Voltaren Gel, Sportusal Gel oder Fastum Gel. Dabei sollte von unten nach oben massiert werden und zwar gerne 5-10 Minuten lang und mindestens 3x im Tag.

Zudem sollten die Ursachen der Schmerzen ermittelt werden. Dazu können eine Fussfehlstellung (Therapie: Einlagen, gute Schuhe und Fussgymnastik), lockere Bänder am Sprunggelenk (Fussgymnastik und Tapeverbände), Trainingsfehler (zu intensiv, zu wenig Erholung), harter Untergrund beim Training (z.B. viel auf der 400m Bahn), verkürzte Wadenmuskulatur (Therapie: Dehnen), zu wenig Flüssigkeit trinken, gehören.

Bei hartnäckigen Beschwerden kann es ratsam sein, in die Physiotherapie zu gehen, zu schonen oder alternatives Training zu betreiben (Aquafit, Schwimmen, Velo). Entzündungshemmende Medikamente, Magnesiumeinnahme und auch das Flector Pflaster können die Heilung beschleunigen. Die Achillotrain-Bandage vermindert die Schwingungen und lindert die Schmerzen bei der Bewegung.

Falls alles nichts nützt, muss an einen Teilriss gedacht werden, zusätzliche Untersuchungen sind nötig (Röntgenbild, MRI).

Häufig helfen aber die einfachen Massnahmen in Kombination mit veränderten Trainingsgewohnheiten.

Gute Besserung und herzliche Grüsse

Toni Held