Nordpfeil
home DESIGN BY THOMAS
top bottom

Nächste Termine

Di 19.12.17 Hallen- und Jugendtraining

"Non" für den Nationalen OL 2010 im Eichwald

Mitte März 2009 haben wir, Konrad Becker und Cäsar Scherrer, ein Gespräch mit zwei Maires (Leymen und Liebenswiller) und dem Jagd-Präsidenten Britzkiwald-Palmen-Eichwald (= ganzes in Frage kommendes Waldgebiet) geführt. Die Maires von Bettlach, Oltingue und Hagenthal sind nicht erschienen. Die Mme Maire, Daniel Ott von Leymen, war gegenüber dem OL nicht negativ eingestellt.

Obwohl wir uns gut vorbereiteten und intensive Überzeugungsarbeit leisteten, war der Jagdpräsident, Hr. Wurtz, nicht zu überstimmen. Auch eine 4- bis 5-malige Einladung zu einem OL in der Schweiz oder in Frankreich hat er jedes Mal kategorisch abgelehnt. Herr Wurtz, ca. 55j., hat zig Male unmissverständlich klar gemacht, dass "so lange er Jagd-Präsident in diesem Gebiet sei, alles unternehmen wird, um diesen oder einen anderen OL zu verhindern". Die einzige Konstante war bei allen unseren Argumenten seine Sturheit. Auch von Telefonaten mit Schweizer Jägern und Förstern in der Basler Region, um sich zu erkundigen, wollte er nichts wissen. Wir haben uns an Jäger-Diskussionen zurückerinnert, wie sie bei uns in der Schweiz vor 30 Jahren stattgefunden haben.

Elsässer OL-Vereine haben vor einiger Zeit im Eichwald bereits Initiativen ergriffen, einen Lauf zu organisieren und konnten sich nicht durchsetzen. Daher wussten wir, dass die Chancen bescheiden sind – aber wir haben es aufgrund der technisch zahlreich sehr interessanten OL-Gebiete trotzdem versucht. Darum ist die Absage umso bedauerlicher, aber nicht überraschend. Die OLG Basel hat deshalb die Durchführung eines Nat. OL 2010 bei Swiss Orienteering zurückgezogen.

Wenn Hr. Wurtz als Jäger nicht mehr aktiv ist oder es ihn nicht mehr gibt, sollte unsere Nachfolgegeneration – also die heute 20jährigen OLGler – im Eichwald wieder einen Anlauf unternehmen. Schade!

Cesi Scherrer